zu den Bereichen:

aktueller Inhaltsbereich ""

aktueller Inhaltsbereich ""

Bereichsübersicht: Startseite

Klausur auf der Fraueninsel

Fast der gesamte Kirchenvorstand hatte sich mit den Pfarrern Opitz und Sedlmayr auf den Weg zur Fraueninsel gemacht, um in alter Tradition über die Alltagsgeschäfte hinaus auf seine Arbeit zu blicken. Ein kurzer Rückblick zu Beginn auf die bisherige Kirchenvorstandsarbeit zeigte allen, wie bunt der Strauß aus Sicht jedes Einzelnen bisher geworden ist. Doch das Ziel war, vor allem in die Zukunft zu blicken. Aus den vielen möglichen Bereichen wurden zwei Themen herausgearbeitet, die näher ins Auge gefasst wurden: die Frage „Was ist unser Auftrag in gewandelter Zeit“ sowie die Gestaltung des „Reformationsjubiläums 2017“. Es war ein gutes Miteinander, bei dem die Ideen nur so sprudelten. Es wurden zwei Arbeitskreise gegründet, die es sich zur Aufgabe machten, diese Themen weiter zu entwickeln und umsetzbare Vorschläge zu erarbeiten. Zum Abschluss des Tages war Zeit, um gemeinsam Taizé-Lieder zu singen und sich in einer entspannten Atmosphäre austauschen zu können; eine gute Möglichkeit für das neue Kirchenvorstandsmitglied Eva Künzel und die bisherigen Mitglieder, sich besser kennen zu lernen. Der Sonntag wurde über ein biblisches Wort meditierend unter morgendlichem Vogelgezwitscher begonnen. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit Abendmahl ging es mit neuer Kraft und Motivation wieder zurück.
Für den Kirchenvorstand: Christine Schlosser

B.G. | 15. Mai 2016, 11:36 |

top