zu den Bereichen:

aktueller Inhaltsbereich ""

aktueller Inhaltsbereich ""

Bereichsübersicht: Startseite

Liebe Mitglieder und Freunde der Petrigemeinde,

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden
kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“
(Victor Hugo)

Im Glauben gibt es vieles, das unser Herz im Innersten bewegt, für das wir aber nicht immer die passenden Worte finden. Im Klang der Musik fängt unsere Seele zu schwingen an. Was Gott uns bedeutet, können wir in kluge, einfühlsame Worte fassen. Die Musik trifft den Ton. Sie ist erhaben und mächtig, furchteinflößend und überraschend, liebevoll schmeichelnd und zärtlich zugleich. In Jubelarien und Melancholiekaskaden drückt sie Freude und Trauer aus. Und sie verkündigt das Evangelium. Denn sie singt und spielt von Not und Errettung, von Angst und Hoffnung, von Erlösung.

Seit sechs Jahren haben Sie das feste Ziel vor Augen: 2017 wollen wir eine neue Orgel haben. Sie haben es geschafft! Das wird Sie mit Freude und zu Recht mit Stolz erfüllen. Die Orgel konnte aus Spenden finanziert werden. Das nimmermüde Werbetrommeln hat sich ausgezahlt. Sie haben mit ungewöhnlichen Ideen für Ihre Orgel gesammelt und den Segen einer überwältigenden Spendenbereitschaft von Bürgern aus Baldham, Vaterstetten, Grasbrunn und darüber hinaus erfahren. So ist die neue Orgel ein Bekenntnis Ihrer Liebe zu diesem Instrument und zur Orgelmusik und ein Symbol für einen starken Gemeinschaftsgeist.

Möge die neue Orgel allen ihren Zuhörern und allen ihren Spielern große Freude bereiten. Sie wird das Evangelium auf ihre Weise verkünden und die Herzen anrühren zum Lobe Gottes.

Ihre Susanne Breit-Keßler, Regionalbischöfin

B.G. | 17. Mai 2017, 07:34 |

top