zu den Bereichen:

aktueller Inhaltsbereich ""

aktueller Inhaltsbereich ""

Bereichsübersicht: Startseite

Mythos, Magie und Ritual – Das religiöse Erbe der sogenannten Naturvölker

Eine expansive Mentalität und ein rücksichtsloser Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten ist typisch für die westliche Lebensweise, die sich in der Welt durchgesetzt hat. Die Umweltkrise ist Anlass, die traditionell lebenden Völker dieser Welt neu in den Blick zu nehmen. Dabei ist zu bedenken, dass irgendwann in der Geschichte unserer Ahnen
eine gewaltige Veränderung stattgefunden hat. Aus Urmenschen wurden Kulturmenschen.Dies hat die Situation unserer Spezies tiefgreifend verändert. Die Veränderung hat mit Religion zu tun – die Menschen der Frühzeit waren sicher auf eine andere Weise religiös, als es die Menschen der späteren Kulturen gewesen sind.Im Religionsunterricht für Erwachsene geht es im Herbst um die Geschichte, Methoden der
Erforschung der Religionen schriftloser Völker, um den Zusammenhang von Lebensformen und religiösen Konzepten, um Mythen und um sakrale Handlungen wie Opfer, Zauber und Orakel. Ihr Geren Sedlmayr

Eine Spende für den Förderverein von 25 € wird erbeten.
Anmeldung im Pfarramt Petrikirche

B.G. | 20. November 2017, 15:56 |

top