zu den Bereichen:

aktueller Inhaltsbereich ""

aktueller Inhaltsbereich ""

Bereichsübersicht: Startseite

Gottesdienst und Usukatag mit Kantorei

Persönliches Begegnen, direktes einander Kennenlernen, Erlebnisse austauschen und Mahlzeiten teilen: Das ist der beste Weg, sich fremder Kultur zu öffnen. Das Jahresprojekt unseres Dekanats heißt „Jugendbegegnung“. Tansanische Jugendliche kommen zu uns, eine bayerische Jugendgruppe reist ins tansanische Hochland. Karibuni sana, herzlich willkommen, das ist eines der Themen am Usukatag. Anschließend laden wir herzlich ein zu Gesprächen, zu Infoständen sowie Kaffee und Kuchen. Auch der Eine Welt-Laden freut sich auf Interessenten: Seit nunmehr 10 Jahren übernimmt er aus seinen Erlösen einen Großteil des Gehalts der Erzieherinnen des Usuka-Kindergartens und sorgt für eine tägliche Mahlzeit für jedes KiGa-Kind.

„Habari mpya“ bedeutet „Neue Nachrichten“: *) Zwei Waisen-Mädchen haben schon die secondary-school mit der 10. Klasse und guten
Zeugnissen abgeschlossen. Die Usuka-Gemeinde sieht die beiden für die Montessori-Education vor, damit sie Erzieherinnen werden. *) Ein junger Mann soll an der Theologischen Hochschule Kidugala die Ausbildung zum Evangelisten absolvieren. Pfarrer Mtagawa schreibt, dass er dringend für eines der zu Usuka gehörenden Dörfer benötigt wird. *) 2017 sind die Spenden für die Waisenkinder zurückgegangen, das beschäftigt uns im Partnerschaftsausschuss sehr. Die Anzahl der Kinder mit 380 ist fast gleich geblieben. Jedoch können wir die Familien, die sie oft trotz eigener Kinder aufgenommen haben und zur Schule statt zur Feldarbeit schicken, aktuell nur mit 2 € pro Kind unterstützen. Bisher waren es 3,50 € monatlich.

Gaby Hein für den Partnerschaftsausschuss
08106-8340

B.G. | 18. Mai 2018, 17:37 |

top