zu den Bereichen:

aktueller Inhaltsbereich ""

aktueller Inhaltsbereich ""

Bereichsübersicht: Startseite

Der Bau der Petrikirche

Rohbau Mitte 1954Zunächst als Filialkirche der Gemeinde Trudering wurde die Petrikirche 1954 gebaut. Wie der Chronist vermerkte „tief im Wald ein Kirchlein“. Obwohl von Architekt Becker aus dem Kirchenbauamt des Dekanats München geplant, sind viele „Gsängersche“ Elemente wieder zu finden.

















Pfr. SchekenhoferDer bereits pensionierte Pfr. Schekenhofer wurde beauftragt, nicht nur Finanzierung zu sichern, sondern auch die Bauüberwachung durchzuführen.




















Zunächst war kein Pfarrhaus vorgesehen, da Baldham als Filialkirche von Trudering fungierte. Rohbau Mitte 1954Erst ab 1959 wurden die Planstellen Gemeindehelferin und Organistin geschaffen – doch bereits beim Bau der Petrikirche war abzusehen, dass diese nötig sein werden. Für die Gemeindehelferin und Organistin war eine kleine Zwei-Zimmerwohnung im vorderen Teil der Kirche vorgesehen.










Zur Grundsteinlegung im Mai 1954 lies es sich Dekan Heckel nicht nehmen, die Urkunde selbst zu verschließen.Grundsteinlegung

sb | 5. April 2008, 07:41 |

top